Erlebe Natur!

Der Entwurf vom Museumpark Orientalis ist in den Niederlanden und in der Welt, einzigartig. Die Lage des Parks auf einer hügeligen Landschaft ist entstanden in der Eiszeit, durch den Stausee in der Nähe von Nimwegen. Vor 1800 Jahren benutzten schon die Römer dieselbe Landschaft um ein tieferes Aquädukt anzulegen. Die Reste davon kann man im Park sehen. Die historischen Gebäude im Park schließen sich, thematisch gesehen, perfekt bei den Resten von diesem Aquädukt an. Das Zusammenspiel von Relief, Wald , Wasser und historische Dörfer laden zur bildlichen Fantasie ein.

Auch die abwechslungsreiche  Bepflanzung im Park hat einen historischen Ursprung. So stammen die zahmen Kastanien von den hier gepflanzten Bäumen, von den Römern. Vor 25 Jahren wurde ein großer Teil mit Libanon-Zedern bepflanzt was heutzutage karaktervolle Bäume im Park sind. In 2013 wurde die Bepflanzung durch „Hidden - Garden“ erweitert zu einem Garten mit biblischen Pflanzen und Steinen welche als Geschenke durch Israel gegeben wurden.

Im Park gibt es auch eine Fauna. Neben den natürlichen Waldbewohnern wie verschiedene Vögel, Kaninchen und Schweine, leben auch Schafe und Esel im Park. Diese zahme Tiere  grasen auf verschiedenen Ebenen im Park und genießen so vom ruhigen Leben und von der Gesellschaft der Besucher. Für Kinder ist das toll vorallem weil es auch möglich ist die Tiere zu streicheln. Kleinvieh wie z. Bsp. ein Hängebauchschwein und Hühner leben auch in dem Park die man natürlich auch bewundern kann.

 

Wir sind ganzjährig für Gruppenbesuche und Schulen nach Vereinbarung geöffnet. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte reservering@museumparkorientalis.nl

 

FEST VOM LICHT im Museumspark Orientalis 17. Dezember bis 8. Januar

 

Öffnungszeiten:
Täglich von 12:00 bis 21:00 Uhr.
Außer 24. Dezember, 25. Dezember, 31. Dezember. Dann schließt das Museum um 17:00 Uhr.

Achtung! Letzter Einlass ist eine Stunde vor Schließung.

Ein magischer Ort, gerade ausserhalb der Stadt. Museumspark Orientalis steht diesen Winter wieder im Mittelpunkt und somit das perfekte Dekor für einen besonderen (Abend)spaziergang. Das angestrahlte Kulturerbe und die einzigartige hügelige Landschaft machen das Fest vom Licht zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt.